Datenrettung Festplatte

Datenrettung FestplatteSowohl im privaten, als auch gewerblichen Bereich werden die meisten Daten von EDV-Anlagen auf Festplattenlaufwerken gespeichert. Problematisch wird es immer dann, wenn eine Festplatte ausfällt, auf der wichtige Daten enthalten sind und auf diese nicht mehr zugegriffen werden können. Je wichtiger solche Daten sind, desto schwieriger stellt sich die Frage, ob man diese selbst restaurieren soll, oder ob man diese Aufgaben nicht besser einem professionellen Datenrettungslabor überlasst. Wer vorab eine Datensicherung angefertigt hat, ist immer auf der sicheren Seite. Hier reicht es aus, eine defekte Festplatte gegen ein neues Plattenlaufwerk auszutauschen. Wenn jedoch die letzte Datensicherung schon lange zurückliegt, kann letztlich nur noch eine professionelle Datenrettung der Festplatte weiterhelfen. In vielen Fällen können Sie als Anwender leider nicht sofort erkennen, warum Ihre Festplatte urplötzlich Schreib-oder Lesefehler verursacht. Für eine erfolgreiche Datenrettung Ihrer Festplatte sollten Sie weitere Schreibzugriffe unterlassen, auch dann wenn die Platte noch einigermaßen läuft. Kritisch ist es auch immer dann, wenn sie mit entsprechender Rettungssoftware versuchen, eine beschädigte Platte wiederherzustellen. Ebenfalls sollten sie es unterlassen, für eine Datenrettung der Festplatte das Gehäuse derselben zu öffnen. Festplatten werden generell unter Reinraumbedingungen gefertigt. Staub und Schmutzpartikel würden die empfindlichen Plattenoberflächen im offenen Betrieb sofort zerstören.

Unser Kooperationspartner ist in Sachen Datenrettung professionell geschult und kann Ihre Festplatte auch unter Extrembedingungen analysieren und zu 90 % wiederherstellen. Ist beispielsweise die Laufwerkselektronik defekt, kann die Festplatte mithilfe von spezieller Hardware angesprochen und die Daten auf einem anderen externen Datenträger gesichert werden. Wenn Sie einen Festplattenschaden festgestellt haben und Ihre Festplatte zur Analyse einreichen, kann das Unternehmen anhand einer Vorab-Diagnose feststellen, in welchem Umfang wir die Datenrettung der Festplatte vornehmen müssen.

Muss dabei eine Festplatte geöffnet werden, so geschieht dies unter Reinraumbedingungen. Per Definition dürfen in der Raumluft höchstens 100 Staubpartikel pro Kubikfuß enthalten sein. In diesem Fall spricht man auch von der Reinraum-Klasse S100.
Anstelle eines kompletten Reinraumlabors gibt es auch die Möglichkeit einer Festplatte in einer so genannten Cleanbox zu öffnen. Für professionelle Hilfestellung bei der Datenrettung einer Festplatte oder eines Raid Servers nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf der linken Seite.



Das könnte Sie ebenfalls interessieren: